Meerschweinchen am Kieler Ostufer
Home
Über uns
Abgabetiere
News
Haltung
Verpaarungen
Neue Würfe
Abgabe Hinweise
Krankheiten
Nottiere 2016/2017
Nottiere 2015
Nottiere 2014
Nottiere 2012/2013
Glatthaar spw
Crested spw
GH schoko/Solit Ago
GH sbw/ scw
GH Agouti,Solid
Rosetten  Agouti
Alte  News
Alte Würfe
Ausstellungen
 Termine
 Ernährung
Pflege und Infos
Rassen
Fortbildungen
Eine Meeri Geburt
Neues Zuhause
Böckchenhaltung
Namensliste
Meine Ziele
Satins
Gästebuch
Kontakt-Formular
Shuttel Service
Links
Flohmarkt
Impressum

 

                                                                                                                                                     

ERNÄHRUNG

 

So ernähre ich meine Meerschweinchen

Immer ausreichend zur Verfügung

HEU HEU HEU

und

WASSER WASSER WASSER

 

Morgens

Meine Meerschweinchen bekommen täglich Morgens und Abends

Möhren ( Vitamin A )  und Paprika ( Vitamin C ) rot,grün,gelb .

 

 

Mittgas

Bekommen sie als kleines Leckerli Kohlrabiblätter, Löwenzahn , Gurke  oder mal ein  kleines Stück Apfel.

 

Ich trockner selber Brennesel und Brombberblätter und verfüttere sie.  

 

Möhrengrün und Kohlrabiblätter bekommen alle Meeris nur aus der Hand.

So bekommt man sie schneller zahm.

 

 

Trockenfutter

Pellets ca. 2 Eßl. pro Tag und Tier.

Bitte darauf achten das Vitamin C im Trockenfutter ist.

 

 Nicht so oft

Fenchel, Kräuter , Möhrengrün und Petersilie sollten sie nur 1 mal die Woche

oder noch seltener bekommen,

da sie durch ihren relativ hohen Calcium- und Phosphorgehalt

die Bildung von Blasensteinen fördern können .

Ich füttere gar keinen Salat , wenn sie es füttern wollen fangen sie

langsam über mehrere Tage an es in kleinen Mengen zu füttern.

 

Trinken

Manche Meerschweinchen hängen den halben Tag an der Wasserflasche,

manche trinken ihr ganzes Leben lang keinen einzigen Schluck.

Durch das Frischfutter nehmen sie auch sehr viel Flüssigkeit auf.

Auch wenn ihr Meerschweinchen nichts trinkt, 

sollte immer Wasser zur Verfühgung stehen.

 

WICHTIG

 

Hartes Brot eignet sich nicht zur Abnutzung der Backenzähne,

da es durch den Speichel der Tiere rasch weich wird.

 Dafür ist es sehr stärkehältig und kann zu Verdauungsstörungen führen.

Zur Abnutzung der Backenzähne eignen sich zusätzlich zum Heu 

 Äste von ungespritzten Obstbäumen,

 Haselnusssträuchern und Weidenbrücken  

die im Tierhandel erhältlich sind. 

 

Giftige Zimmer- und Kübelpflanzen

Agave ,Amaryllis ,Azalee
Christusdorn ,Dieffenbachie
Efeu ,Engelstrompete, Farne ,Kroton
Liliengewächse ,Oleander
Rhododendron ,Wandelröschen
Weihnachtsstern , Zyklame (Alpenveilchen)

Vitamine

Meerschweinchen können so wie der Mensch kein Vitamin C bilden

 und sind deshalb auf eine regelmäßige Zufuhr angewiesen.

Viel Vitamin C enthält

 

gelbe Paprika    294 mg pro 100g

rote Paprika      150 mg pro 100g

grüne Paprika    192 mg pro 100g

Johannesbeere   177 mg pro 100g 

Brennnessel       377 mg pro 100g

 

 

Auf buntes Meerschweinchen Futter und Knabberstangen sollten sie verzichten

Ihr Meerschweinchen wird das schmaghafteste herauspicken

und den gesunden Rest liegen lassen.

Am Ende haben sie ein einseitig ernährtes Meerschweinchen

und müssen viel weg schmeißen.